Briefe leicht online schreiben und gestalten. Kostenlose Muster, Beispiele und Vorlagen.
Briefe schreiben
Absender
Vorname:
Name:
Straße: Haus-Nr:
PLZ: Ort:
Briefzeile mit Absenderadresse für Fensterkuverts

Empfänger
Name:
Zusatz:
Straße: Haus-Nr:
PLZ:   Ort: 

Betreff:
Anrede:
Text:
Gruß:
Name: Unterschrift
Ort: Datum:
Brief formatieren
Schrift: (Arial/Times New Roman)  Schriftgröße:
Textabstand OBEN: LINKS:

Tipps zum Briefdrucken

Formatierter Brief wird in neuem Fenster geöffnet.
Nach Prüfung aller Angaben und Formatierungen können Sie den Brief ausdrucken.


Vor der Kündigung der gesetzlichen Krankenversicherung muss man unbedingt erst eine neue Krankenkasse finden. Die Kündigung wird nur dann wirksam, wenn Sie eine Mitgliedsbescheinigung Ihrer neuen Krankenkasse besitzen und diese zur "alten" Krankenkasse nachsenden. Die Kündigung muss schriftlich und am besten per Einschreiben und Rückschein (wenn als Brief und per Post) erfolgen.

Bei der Erstellung des Briefes werden keine Daten gespeichert oder übertragen. Das verarbeitende Script gibt lediglich die eingetippten und nach Vorlage formatierten Daten aus. Es ist mit diesen Vorlagen und vordefinierten Mustertexten sogar möglich, Briefe offline zu schreiben bzw. zu erstellen.

Muster-Brief Kündigung: Krankenkasse kündigen

Beispiel: Schriftliche Kündigung gesetzliche Krankenversicherung als Brief

Durch den Wechsel zu einer anderen und günstigeren Krankenkasse kann man beim Zahlen von Krankenversicherungsbeiträgen einiges sparen. Aber entscheiden Sie sich für einen Kassenwechsel nicht nur wegen des Beitragssatzes. Wichtig ist der gesamte Vergleich von Kosten, Bonussystemen und Zusatzleistungen.
Die Krankenkasse kann man erst nach 18 Monaten Mitgliedschaft wechseln (kündigen). Die Kündigungsfrist beträgt dann 2 Kalendermonate zum Monatsersten nach der Kündigung durch den Versicherungsnehmer. Wenn die Krankenkasse ihren Beitragssatz erhöht, kann die Mitgliedschaft zum Kalendermonat gekündigt werden, welcher der Beitragserhöhung folgt.

Arten von Krankenkassen
Man hat freie Auswahlmöglichkeit: Ortskrankenkasse, Ersatzkasse, Allgemeine Ortskrankenkasse (AOK), Betriebskrankenkasse (BKK) oder Innungskrankenkasse (IKK).

Kurze Info über privaten Krankenkassen
Arbeitnehmer, die mehr als 47.700 Euro im Jahr bzw. 3.975 Euro im Monat brutto verdienen, können zur privaten Krankenversicherung wechseln. Sehr wichtig vor der Entscheidung für den Wechsel zu einer privaten Krankenkasse ist, gut zu überlegen, da es kaum einen Weg zurück zur gesetzlichen Krankenversicherung gibt! Die Beiträge bei privaten Krankenkassen bleiben nicht immer gleich, weil sie proportional zum Alter steigen. Eine gute Alternative zur privaten Krankenversicherung ist eine freiwillige Versicherung bei einer gesetzlicher Krankenkasse.



Weitere kostenlose Vorlagen und Muster
Vorlage: Brief - Kündigung Internetzugang
Vorlage: Tabellarischer Lebenslauf
Vorlage: Brief - Kündigung Mobilfunk Vertrag
Vorlage: Brief - Kündigung Wohnung
Vorlage: Brief - Kündigung Versicherung
Vorlage: Brief - Kündigung Krankenkasse
Vorlage: Brief - Kündigung Zeitung oder Zeitschrift
Vorlage: Brief - Widerruf (Kündigung) Vertrag
Vorlage: Brief - Adressänderung beim Umzug
Vorlage: Entschuldigung für die Schule als Brief
Vorlage: Entschuldigung für die Schule als Mitteilung
Vorlage: Antrag auf Beurlaubung
Vorlagen: Briefe - Bewerbung
Musterbrief - universelle Vorlage


Musterbriefe und Vorlagen



© 2007-2011 Sitemap